Termin-Vereinbarung: 02302 / 8071 – 0
Praxiszeiten heute:XX:XX – XX:XX Uhr

Zahnpflege

Für die Erhaltung der Gesundheit und des allgemeinen Wohlbefindens ist eine regelmäßige, gute und effektive Zahnpflege unabdingbar. Die sorgfältige und gründliche Entfernung von bakteriellen Zahnbelägen – der sogenannten Plaque oder Biofilm – beugt der Karies und Parodontose vor. Dadurch werden die Zähne erhalten und dem Zahnverlust durch Parodontose vorgebeugt.

Empfehlung: elektrische Zahnbürsten mittlerer Stärke
Wir empfehlen den Patienten in der Regel Zahnbürsten mittlerer Stärke, möglichst als elektrische Ausführung mit Ultraschallübertragung, da sie in der gleichen Zeit wesentlich effektiver als die manuelle Zahnbürste ist. Sowohl die manuelle als auch die elektrische Zahnbürste soll möglichst in Längsrichtung der Zähne angewandt werden. Von Rot nach Weiß!

Nur bitte nicht horizontal, da sonst die Zähne auf Grund der falschen Putztechnik erhebliche Abnutzungserscheinungen zeigen können.

Damit die Zähne von allen Seiten die gleiche Pflege erfahren, empfehlen wir die sogenannte KAI-Methode:
Unter Sichtkontrolle bitte einmal die Zähne
von links nach rechts auf der Kaufläche,
von links nach rechts auf der Außenseite
und von links nach rechts auf der Innenseite
putzen.

Vorsicht bei Abrasiv-Zahnpasten
Bei starken Belägen (Tee, Nikotin usw.) werden immer mehr sogenannte Abrasiv-Zahnpasten (Weißmacher, Raucherzahnpasten usw.) angeboten. Doch Vorsicht: Die enthaltenen Schleifkörper beseitigen zwar die Beläge schneller, doch hinterlassen sie eine rauere Oberfläche, auf der dann die Beläge noch besser haften. Achtung: Substanzverlust!
Deshalb, wenn überhaupt, nur 1-2 pro Woche benutzen, damit der Schmelz 3-4 Tage zur Remineralisation hat.
Besser allerdings wäre in solchen Fällen die Professionelle Zahnreinigung, die in der Praxis Dr. Nienaber & Partner angeboten wird.

Mundpflege umfasst auch Zahnfleisch und Zunge
Bei der Zahnpflege darf auf keinen Fall die Mundhöhle vergessen werden. Das heißt, die Mundpflege umfasst auch das Zahnfleisch, das vorsichtig mit der Zahnbürste regelmäßig von Rot nach Weiß gereinigt und massiert wird.

Hierbei darf auf keinen Fall die Zunge vergessen werden, die auch ein häufiger Grund für die Bildung von Mundgeruch ist. Die Ablagerungen auf der Zunge müssen regelmäßig mechanisch entfernt werden, die sich in den Tiefen der Zungenpapillen und den Einziehungen in der Oberflächenstruktur der Zunge festsetzen. Hierzu gibt es spezielle Zungenbürsten, die Ihnen das Team der Praxis Dr. Nienaber & Partner gerne demonstriert.

Weiterhin kann eine zusätzliche Mundspülung die bakterielle Belastung in der Mundhöhle reduzieren, was speziell nach parodontologischen Eingriffen und sonstigen Entzündungen im Mundbereich sehr hilfreich und lindernd ist. Gleichwohl wird damit auch das Frischegefühl im Mundbereich erhöht.

Zurück zur Leistungs-Übersicht
Dr. Ludger Nienaber und Partner Dr. med. dent. Ludger Nienaber
Zahnärztin Johanna Nienaber
Zahnärztin Anna Schönhauser
 
Rombergstraße 2
58454 Witten
 
Telefon
02302 / 8071-0
Fax
02302 / 9990-30
E-Mail
nienaber@dr-nienaber-zahnarzt.de
Montag
8.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr
Dienstag
8.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch
8.30 – 12.30 Uhr
Donnerstag
8.30 – 12.30 Uhr und 14.30 – 20.00 Uhr
Freitag
8.30 – 16.00 Uhr (durchgehend)
Termine nach Vereinbarung!